Karhunkierros | auf das Internet seit: 19 November 1999
Zuchtstätte für Entlebucher und Grosser Schweizer Sennehunden

 
 



























Zuchstätte Karhunkierros

Maurice en Ruud

Colmont 14
NL 6367 HE Colmont Voerendaal Nederland
Niederlande
 
+31/0 6 516 38 331
Fax +31/0 842208529
Fax +31/0 848746439

Bankrechnung:
NL Postbank 3695510
IBAN: NL93PSTB0003695510
BIC: PSTBNL21
 
Unsere Geschichte . . .

Wir und unsere Hunde sind Abenteurer und wohnen in Voerendaal, in der süd-ost Ecke der Niederlande. Wir wanderen viel (bei uns in die Nähe sind viele schöne Wanderwegen) durch eine leicht hügelige Landschaft.
Wenn Du den Namen - Karhunkierros - liest wirst du denken: was bedeutet das? Für uns eine ganze Menge und das wird sich erweisen aus der nächsten Geschichte: Wir schwärmen von Finland, insbesondere von der Ruhe, der Einsamkeit und der Ausdehnung.
 
Maurice lauft jeden Tag mit die Hunde nach unserer Chaletwohnung. Die liegt so hoch das man eine prächtige Sicht hat über Deutschland, Belgien und selbstverständlich (in der directen Umgebung) die Niederlande.

Im August 1994 waren wir, mit unserem Grosser Schweizer Sennenhund (Pinot von Ayala) in Finland auf Urlaub.

Eine lange Bootreise brachte uns nach Helsinki. Wir fuhren gleich nach den Oulanka National Park, in der Nähe von Kuusamo.
 
Auf dem Platz treffen wir oft andere Besitzer von Sennenhunden. Nach 7 Jahren Kenntnis aufgebaut zu haben über Entlebucher- und Grosser Schweizer Sennenhunden, freuen wir uns auf unser erstes Nest. Das wird irgendwo im Sommer oder Herbst 2000 sein. Alledrei unsere Hunde erfüllen den F.C.I.-Standard für die Zucht. unterhalb des Polarkreises, nah an die Grenze mit Russland. In diesem Gebiet sind wir, mit dem Rucksack, von Hütte zur Hütte gelaufen.

Bergauf, bergab, über Hängebrücken, manchmal watend durch das Wasser und so weiter... Nach dem ersten Tag hatten wir begriffen, das es eine schwere Woche werden sollte.

 
  Als ein finnisches Paar uns erzählte was Karhunkierros (der Name der Fußwanderung) bedeutet, schrocken wir: Großer Bär.

Mit anderen Worten: diese Fußwanderung ist nur für Leute und Hunde mit einer Bären-Natur gedacht.

 
  Wir können diesen Fußwanderung nach erzählen.

Jahre später, Februar 1997, starb unser Pinot, viel zu jung, an einem Magenumdrehung. Daher also unser Zwingernamen.